Damen 1 siegt im ersten Spiel der Rückrunde


Am Samstag den 10.12. spielten wir auswärts gegen den VBC Einsiedeln. Das Ziel war klar: 3 Punkte holen und sich vom engen Mittelfeld der Tabelle lösen.

Der Match begann ganz in diesem Sinne. Nach einem Schlagabtausch am Anfang konnte unser Team ab dem Spielstand 13:13 die Führung in die Hand nehmen und den Match mit 25:18 für sich entscheiden.

Auch der zweite Satz verlief eher eng. Servicefehler und zu ungenaue Spielzüge verhinderten einen grossen Vorsprung. Erst beim Stand von 15:19 für den Gegner kam wieder Schwung in unser Spiel und mit einer Serviceserie beendeten wir den Satz souverän.
Die gute Stimmung konnte beibehalten werden und der Einstieg in den dritten Satz gelang wie gewünscht. Beim Stand von 12:6 jedoch war es das gegnerische Team, welches mit effizienten Aufschlägen die Dominanz übernahm. Erschlagen vom grossen Punktverlust konnte sich das Team nicht mehr aufraffen und verlor den Satz mit 14:25.

Wie in den ersten beiden war auch im vierten Satz lange keine Überlegenheit zu erkennen. Was etwas Mühe bereitete war die gedrückte Stimmung und so gelang es lange nicht das Spiel in die Hand zu nehmen. Gegen Ende wurde es dann je länger je enger und man spürte den wachsenden Druck. Nach dem letzten Time-Out unserseits bei 19:22 schafften wir es jedoch einen Schritt auf unser Ziel zu indem wir uns die 3 Punkte sicherten. Zufrieden mit dem Resultat 3:1 reisten wir wieder nach Hause um uns auf das am nächsten Tag anstehende Cup-Spiel gegen die NatiB von Therwil vorzubereiten.

Nina Gallmann