Damen 1 eine Runde weiter im Cup


Gestern durfte das Damen 1 von Rätia Volley das Cupspiel der 4. Runde gegen den 1. Ligisten VBC Oftringen in Arosa bestreiten.

Die Rätierinnen starteten motiviert und konzentriert ins Spiel. Entgegen dem Spiel vom Samstag spielten die Bündnerinnen von Anfang an mit mehr Selbstvertrauen und Durchsetzungsvermögen. Durch die präzisen Annahmen konnte im Angriff viel Druck ausgeübt werden. Satz 1 (25:21) und Satz 2 (25:18) gingen somit an das Heimteam. 

Den dritten Satz starteten die Rätierinnen leider zu unsicher, was einige Eigenfehler und Ungenauigkeiten zur Folge hatte. Die Gegnerinnen nutzen dies aus und holten sich einen Vorsprung ein. Obwohl sich das Heimteam gegen Ende des Satzes nochmals etwas zurückkämpfen konnte, gewann der VBC Oftringen diesen Satz mit 25:20.

Im vierten Satz legten die Spielerinnen von Rätia Volley nochmals zu und konnten somit wieder ihr gewohntes Spiel von Satz 1 und 2 aufnehmen. Die Rätierinnen gewannen diesen Satz (25:18) und somit das Spiel mit 3:1.

Am Sonntag, 27. November findet die 5. Runde des Swiss Cups statt, in welcher die Spielerinnen von Rätia Volley auswärts gegen den 1. Ligisten VBC Gerlafingen antreten werden.

Hopp Rätia!

Ursina Thöny