Eine Runde weiter im CH-Cup


Vergangenen Dienstag empfang das Damen 1 von Rätia die 1. Liga Mannschaft aus Kreuzlingen in Chur. Nach dem gewonnen Cup Spiel in Jona ging es eine Runde weiter und auch diese wollte gewonnen werden. Mit Kreuzlingen wurde Rätia ein starker Gegner zugelost. 

Der erste Satz verlief ziemlich ausgeglichen keines der beiden Teams konnte sich gross absetzen. Am Ende hatte Kreuzlingen, dann doch noch ein bisschen mehr Glück und die Punktetafel zeigte am Ende 26:24. 

Doch von diesem Resultat wollte sich Rätia nicht unterkriegen lassen. Wie im ersten Satz gelang es ihnen nicht sich ab zu setzen, es blieb weiterhin sehr ausgeglichen. Zum Schluss wurden die zwei wichtigen Punkte zum Satzgewinn (23:25) gemacht und es stand 1:1. 

Der dritte Satz war dann schon eine klarere Sache. Durch clever gespielte Punkte und eine super Stimmung ging Rätia in Führung und hielt diese bis zum 25:16 Satzgewinn. 

Im vierten Satz verlief das Spiel wieder ähnlich wie in Satz eins und zwei. Es wurde um jeden Punkt gekämpft, denn man wollte schliesslich eine Runde weiter im Schweizer Cup kommen. Doch wie im ersten Satz musste man sich geschlagen geben mit 23:25. 

Es stand wieder mal ein fünfter Satz an, so wie schon in den ersten beiden Meisterschaftsspielen. In diesen zwei Spielen wurde der letzte Satz gewonnen, was die Spielerinnen positiv auch für diesen fünften Satz stimmte. Die Stimmung war immer noch sehr hoch und es wurde alles gegeben um Punkt für Punkt zu holen. Und wieder einmal zeigte Rätia, dass ein Spiel auch im fünften Satz gewonnen werden kann mit 15:11.

Daniela Spitz