Keine Punkte für das Damen 2!


Am 28.1.2015 reiste das Damen 2 ins Liechtenstein. Nach dem 3:0 Sieg in der Vorrunde wollte man auch beim Rückspiel als Sieger vom Feld gehen.  

Die Rätiaspielerinnen starteten konzentriert. Der Service war druckvoll und die Angriffe setzten den Gegner unter Druck. Rätia konnte lange einen konstanten Vorsprung halten, doch in der Endphase wurde es noch einmal spannend. Galina konnte zum Schluss die wichtigen Punkte für sich gewinnen und gewann so den ersten Satz mit 25:23. 

Im zweiten Satz schien nichts mehr zu funktionieren. Die Rätiagirls waren wie ausgetauscht. Man konnte mit dem Gegner nicht mehr mithalten. Es scheiterte am mangelnden Druck  im Service sowie auch im Angriff. Der Satz ging 25:14 verloren.  

Nun wollte man im dritten Satz nochmals alles geben. Mehr Druck und Kreativität forderte unser Coach Evelyn. Zu verlieren hatte man nun ja eh nichts mehr. Doch Galina startete druckvoll in den dritten Satz. Anfangs lag man mit 5:0 hinten. Die Worte unseres Coachs schienen nicht zu wirken und Rätia spielte weiterhin verhalten und ohne jeglichen Druck. Aus diesem Grund ging auch der dritte Satz mit 25:16 verloren. 

Nun gilt es nach vorne zu schauen.