Trotz 2:0 Führung nur 1 Punkt für Rätia Volley

 

Nachdem das Team am Freitag das Saisonziel neu formuliert hatte, startete man voller Motivation in den Match gegen Volley Pizol. Volley Pizol war kein unbekannter Gegner, deshalb war allen bewusst, dass es kein einfaches Spiel werden wird. Dank druckvollen Smash und starker Blockarbeit konnte der 1. Satz knapp mit 25:23 gewonnen werden. Auch der 2. Satz ging mit 25:23 an die Bündnerinnen, da man die Anweisungen vom Coach gut umsetzen konnte. Mit einer 2:0 Führung startete man in den 3. Satz. Das Gastteam zeigte nun mehr Gegenwehr und es schlichen sich immer mehr Fehler bei den Spielerinnen von Rätia Volley ein, weshalb man den Satz mit 17:25 an Volley Pizol abgeben musste. Trotz guten Spielzügen und viel Kampfgeist ging auch der 4. Satz an die Gäste. Jetzt wollte man das Blatt nochmals wenden und den 5. Satz gewinnen, doch schon nach den ersten Punkten war die Luft draussen und auch der letzte Satz ging mit 6:15 an Volley Pizol. (A.S.)