Damen 1 3:2 Sieg gegen Andwil-Arnegg


Letztes Wochenende trafen wir auf den VBC Andwil-Arnegg. In der Vorrunde konnten wir klar mit 3:0 gewinnen. Die Motivation war gross auch dieses Mal drei Punkte mit nach Hause zunehmen.

Der erste Satz begann so wie auch in der Vorrunde mit einem Rückstand von zehn Punkten. Und auch wie beim letzten Mal konnte dieser Rückstand wieder aufgeholt werden. Punkt für Punkt wurde erspielt. 

Die letzten Bälle waren hart umkämpft, doch zu guter Letzt gewannen wir mit 26:24.

Im zweiten Satz machte Andwil noch mehr Druck am Service und unsere Annahme wurde immer mehr instabil. Der Satz ging mit 17:25 an die Gegnerinnen.

Leider verlief auch der dritte Satz nicht optimal für uns. Wie im zweiten Satz mussten wir uns mit 15:25 geschlagen geben. Nun galt es im vierten Satz das Ruder herum zu reissen, damit dieses Spiel doch noch gewonnen werden kann. Trotz der immer noch nicht konstanten Annahme, konnten wir am Netz punkten. Der Satzgewinn ging an uns mit 25:20.

Und wieder einmal spielten wir einen fünften Satz. Von Beginn an konnten wir in Führung gehen, welche wir dann leider wieder abgaben und es stand 11:12 für Andwil. Doch wir konnten die letzten Punkte noch erzielen und der Satz ging mit 15:13 ans uns. Nach knapp zwei Stunden stand es 3:2 für Rätia.


Daniela Spitz